Trainingszeiten Jugend und Erwachsene

Schüler- und Jugendtraining:

Training zahlt sich aus: In den Jahren 2011 und 2012 wurde so manche Medaille eingefahren.
Training zahlt sich aus: In den Jahren 2011 und 2012 wurde so manche Medaille eingefahren.

Donnerstag 17.30 bis 19 Uhr

 

Wer darf teilnehmen?

Natürlich JEDER! Jedes Kind ist gern willkommen und darf selbstverständlich auch seine Freunde mitbringen. Zuletzt war der jüngste  Teilnehmer sechs Jahre alt. Eine Mitgliedschaft ist in den ersten Wochen nach Trainignsbeginn nicht nötig. Erstmal wird geschaut, ob das Kind Spaß am Training hat.

 

Wer sind die Betreuer?

Für die Kinder nur das Beste: Deshalb werden sie von bis zu drei freundlichen und aufgeschlossenen Spielern unseres Vereins trainiert.
Unsere Betreuer: 

  • Tobias Nießner (2. Herrenmannschaft)
  • Thomas Freitag (viele Jahre 1. Herrenmannschaft)
  • Gerdi Baumgard (2. Damenmannschaft)

 

Wie kann ich mir das Training vorstellen?

Erst Aufwärmrunde, dann Übungen - und das alles mit einer großen Portion Spaß! Bei Anfängern achten unsere Betreuer darauf, dass vorzugsweise Ballgefühl, Koordination und der erste Umgang mit dem Tischtennisschläger geübt werden. Diese Aspekte werden auch bei Fortgeschrittenen berücksichtigt, jedoch werden dann primär Tischtennis-Übungen trainiert. 

Zum Ende gibt es meistens noch ein witziges Abschlussspiel.

 

Was sollte ich mitbringen?

Gute Laune, Lust, sich zu bewegen und etwas zu trinken. Super wäre, wenn Teilnehmer schon einen Schläger besitzen. Ansonsten könnten wir für den Anfang aber auch Trainingsschläger stellen.

Erwachsene:

Zeit: Jeden Donnerstag ab 19.30/19.45 Uhr bis Open-end.

Nur nach Absprache: dienstags ab 19.30 Uhr und mittwochs ab 19 Uhr

5 Gründe, weshalb sich ein Trainingsbesuch bei uns lohnt:

  1. Halle immer geöffnet: Bei uns wird über das ganze Jahr hinweg und ohne Pause (!) trainiert.  Unsere Turnhalle steht zu unseren Trainingszeiten immer zur Verfügung. Auch in den Ferien und an Feiertagen wird trainiert.

  2. Beste Bedingungen: Bis zu acht Tische können gestellt werden. Die Duschen sind rund um die Uhr warm und das Licht geht auch nicht automatisch aus. Es kann also so lange trainiert werden, bis der letzte Ball kaputt geht. 

  3. Viel Betrieb: Mit gut 50 Spielern in sieben Erwachsenen-Mannschaften zählt der TTC zu den aktivsten Vereinen des Kreises. Im Training sind regelmäßig gut 20 Spieler. 

  4. Spieler anderer Vereine sind gern willkommen:  Das gute Training bei uns wissen auch viele Spieler anderer Vereine zu schätzen. Und das sind stets gern gesehene Trainingspartner! Schließlich ist es für beide eine gelungene Abwechslung. 

  5. Geselligkeit ist das A und O: Training bedeutet bei uns auch Geselligkeit. Deshalb stehen während und insbesondere nach den Übungsstunden diverse Kaltgetränke bereit - gern sitzen Spieler und ggf. auch Zuschauer noch zusammen.